Rollklappbrücke und Wasserturm Oldenburg

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Die zwischen 1946 und 1954 erbaute Rollklappbrücke zählt zu den herausragenden technischen Denkmalen Oldenburgs. Sie überspannt die hier als Seeschiffahrtsstraße genutzte Hunte in der Nähe des Hauptbahnhofs. Befahren wird sie von den Zügen der Hauptstrecken nach Bremen und Osnabrück.

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Direkt im Anschluss an die Brücke befindet sich ein Bahnübergang, daneben steht der Wasserturm.

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Auf der westlichen Seite verläuft neben den Gleisen ein Rad- und Fußgängerweg.

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Mehrmals am Tag wird die Brücke zur Durchfahrt von Schiffen geöffnet, der Vorgang dauert nur wenige Minuten.

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Die Aufnahmen entstanden am 13. November 2014.

Dieser Beitrag wurde unter Schienenverkehr, Schifffahrt, Technik, Wasser- und Sendetürme veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.