Kaugummiautomaten in Stuttgart-Bad Cannstatt

© Jiří 7256

Der Rundgang beginnt in der Taubenheimstraße auf dem Seelberg. An der Ecke Wildunger Straße befindet sich diese Konstruktion mit Briefkasten und passenderweise gelbem Kaugummiautomaten.

© Jiří 7256

An der selben Kreuzung, schräg gegenüber, ein grauer Kaugummiautomat.

© Jiří 7256

Etwas weiter die Wildunger Straße hinab befindet sich dieses braune Exemplar.

© Jiří 7256

Kurz vor der Einmündung Kreuznacher Straße trifft man auf einen roten.

© Jiří 7256

Hinter einem Bauzaun in der Kreuznacher Straße wartet dieser halb demolierte Kollege vergeblich auf Kundschaft.

© Jiří 7256r

Kaugummiautomat an der Ecke Karlsbader / Reichenhaller Straße.

© Jiří 7256

Zurück in der Taubenheimstraße: Auf der anderen Seite der alten B 14 ist ein weiterer Automat auf der Rückseite eines Briefkastens montiert, beide hängen etwas schief.

© Jiří 7256

In der König-Karl-Straße, direkt am Daimlerplatz, hängt ein weiterer an einem Gartenzaun.

© Jiří 7256

Dieser befindet sich an einem Eiscafé in der Liebenzeller Straße.

Foto: Jiří 7256

In der Altstadt: Ecke Sulzbach- / Spreuergasse.

© Jiří 7256

In der Lammgasse befindet sich dieses schöne braune Exemplar.

© Jiří 7256

Parkplatz an der Wilhelmstraße: Spielwaren- und Kaugummiautomat.

© Jiří 7256

© Jiří 7256

Diese beiden befinden sich an der Waiblinger Straße, an der Wand des Ledergeschäfts Burn Out.

© Jiří 7256

An diesem Exemplar an der Marktstraße gibt es Stinkbomben. Zwei keine Freaks haben welche rausgelassen.

© Jiří 7256

Der Ausflug endet in der Eisenbahnstraße beim Cannstatter Bahnhof. Alle Aufnahmen entstanden am 26. Februar 2011.

Dieser Beitrag wurde unter Automaten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten auf Kaugummiautomaten in Stuttgart-Bad Cannstatt

  1. Lakritze sagt:

    Über Flickr, können wir da nochmal reden? Das mag mein Browser nicht (Gründe unerfindlich). Und ich würde wirklich gern die Automaten sehen.

  2. Der Browser mag Flickr nicht? Naja egal, die Automaten sind jetzt auch hier! Hatte sie für zu ’normal‘ gehalten … aber wenn sie jemand sehen will 🙂

  3. Lakritze sagt:

    Danke verbindlichst!
    Daß es immer noch Stinkbomben gibt, finde ich ja enorm. Und immer noch in Kaugummiautomaten. Juckpulver hingegen ist vermutlich out.

  4. Lakritze sagt:

    Preis weiß ich nicht mehr, aber Juckpulver gab’s in rot-durchsichtigen Kapseln, verpackt in einem Tütchen (sah rückblickend sehr verdächtig aus). Ich glaube, solche Dinge konnte man nur an Kaugummiautomaten ziehen, weil Erwachsene die Dinger nie wahrnahmen …

  5. Pingback: Automatenspaziergang durch die Neckarvorstadt in Stuttgart-Bad Cannstatt | Ufoport Glufenteich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.