Videothek „James Bönd“

Foto: Jobs Weingart

Videothek in Reykjavik (Island), aufgenommen am 10.08.2008.

Dieser Beitrag wurde unter Vermischtes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Videothek „James Bönd“

  1. Lakritze sagt:

    Schön. Band heißt offenbar auf Isländisch (u.a.) Video, im Plural bönd.

  2. Lakritze sagt:

    Sorry wg. Doppelkommentar; ich dachte, Nr. 1 habe das System geschluckt — bitte einen wegwerfen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.