Werbeschilder in Riet

Foto: Jiří 7256 – 1024x768

Werbeschilder aus Plastik gehören zum alltäglichen Bild entlang hiesiger Ortsdurchfahrten, sie hängen an Hauswänden, Gartenzäunen, Stützmauern und Scheunen. Sie werben in der Regel für lokale Baumärkte, Teppichhändler oder sonstige Fachgeschäfte. Ebenfalls häufig anzutreffen ist das oben abgebildete Schild der Firma R. Hanauer Edelmetalle, das zur Verwertung von Altgold animieren soll. Mancherorts sorgen solche Schilder für Scherereien mit der Ordnungsbehörde, wie bei der Thüringer Allgemeinen zu lesen ist.

Foto: Jiří 7256 – 768x1024

Hierzulande scheinen sie jedoch keinen Verstoß gegen die Bauordnungen darzustellen. Direkt daneben befinden sich zwei weitere Exemplare: Teppichpflege Braun in Ochsenbach und die in weitem Umkreis anzutreffende Werbung für die Motorrad-Ecke in Sindelfingen, die bereits etwas in die Jahre gekommen ist.

Foto: Jiří 7256 – 1024x768

An dieser Mistgrube auf der gegenüberliegenden Straßenseite prangt Werbung für den Rutesheimer Baumarkt und Baustoffhandel Bolay.

Foto: Jiří 7256 – 1024x768

Einge ganze Sammlung zeigt sich in der Ortsmitte an einem Zaun: Holzland Schweizerhof (weit verbreitet), zwei mal Plana Küchenland, Merkur Spielothek Bietigheim und nochmals Bolay.

Foto: Jiří 7256 – 1024x768

Nahe der Strudelbachbrücke befindet sich das auffälligste Schild des Ortes. Diese grafische Glanzleistung stellt souverän den mondänen Charakter des 900-Einwohner-Orts heraus.

Die Aufnahmen entstanden am 8. Oktober 2011.

Dieser Beitrag wurde unter Schilder, Werbung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.