Drahtrevier Nettetal

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Die Kleinstadt Altena im Sauerland ist ein Zentrum der Drahtindustrie. Der Ort wird überragt von der imposanten Burg Altena, die sich auf einer exponierten Bergspitze zwischen Lenne- und Nettetal befindet. Insbesondere im engen Nettetal befinden sich zahlreiche Drahtziehereien und drahtverarbeitende Betriebe. Bis in die 1960er-Jahre lagen hier mitten auf der Straße die Gleise der elektrischen Kleinbahn Westig-Ihmert-Altena. Eine Exkursion durch eine dystopische Industrielandschaft.

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Vom Busbahnhof am Markaner, wo Nette- und Lennetal zusammentreffen, führt die Bachstraße in das enge Nettetal hinein. Nachdem zunächst eine Reihe Wohnhäuser die Straße säumt, folgt nach einem halben Kilometer mit der Firma Eksi Dorstener Draht der erste Industriebetrieb.

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Ab hier wechseln sich Wohn- und Industriebebauung ständig an. Aufgrund der Enge des Tals passt meist nur eine Reihe Gebäude rechts und links der Straße auf den Platz bis zum jeweiligen Hang.

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Gelegentlich sind Wohnhäuser geradezu kühn an den Hang gebaut, wie diese beiden unterhalb der Burg.

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

An der Ecke Bach-/Eggestraße bietet sich ein Blick auf die imposante Burg Altena. Sie wurde Anfang des 20. Jahrhunderts aufwändig rekonstruiert und beherbergte seit 1914 die erste Jugendherberge der Welt.

Foto: Jiří 7256 – 768x1024

Foto: Jiří 7256 – 768×1024

Immer wieder finden sich verlassene Gebäude, so wie dieses kleine Wohnhaus.

Foto: Jiří 7256 – 768x1024

Foto: Jiří 7256 – 768×1024

Vor den Betrieben gelagerte Drahtrollen prägen das Ortsbild im Nettetal.

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Einen markanten Punkt stellt das Apollo-Kino dar. In dem denkmalgeschützten Gebäude, das auf den Namen Holländer hört, war einst eine Silberschmiede und später ein Gasthof untergebracht. Die elektrische Kleinbahn schlängelte sich hier bis in die 1960er-Jahre rechts um das Gebäude herum.

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Nur weniger Meter talaufwärts ist ein weiteres markantes Gebäude in hellblau zu sehen. Das Haus mit der Natursteinfassade im Hintergrund ist das traditionsreiche Gasthaus Pilling mit regionaler Küche und charmanter Einrichtung.

Foto: Jiří 7256 – 768x1024

Foto: Jiří 7256 – 768×1024

Foto: Jiří 7256 – 768x1024

Foto: Jiří 7256 – 768×1024

Hier grüßt ein Schneemann aus einem kleinen Schaufenster.

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Hinter dem Holländer häufen sich die Industriebetriebe und die Bebauung lichtet sich langsam.

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Dieses charmante Gebäude steht an der Ecke zum Giershagener Weg.

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Weiterhin säumen drahtverarbeitende Betriebe die Straße. Am ehemaligen Gasthof Pleuger verzweigte sich einst die Kleinbahn nach Westig und nach Dahle, weiter das Nettetal hinauf.

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Foto: Jiří 7256 – 1024×768

Dahle liegt mit über 350 Meter über Meer gut 200 Meter höher als die Mündung der Nette in die Lenne, und so verwandelte sich am Tag des Besuchs, dem 4. März 2016, der Schneeregen hier oben in Schnee.

Über die Iserlohner Kreisbahn, die die Kleinbahnstrecke im Nettetal betrieben hat, sind im DGEG-Verlag zwei lesenswerte Bücher mit zahlreichen historischen Aufnahmen erschienen: Von Hohenlimburg nach Hemer und Altena und Kleinbahn Westig-Ihmert-Altena und Iserlohner Güterbahn von Rolf Löttgers und Wolfgang R. Reimann. Insbesondere im letzteren finden sich etliche Aufnahmen vom Bahnbetrieb im Nettetal.

Links

Wikipedia: Altena

Straßenbahnfreunde Hemer: Geschichte der Iserlohner Kreisbahn

Dieser Beitrag wurde unter Industrie, Vermischtes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.