Tiraspol 03/12: Wohnblocks

Foto: Jiří 7256 – 1024x768

– Stadtportrait in zwölf Teilen –

01 Hauptstadt in Anführungszeichen
02 Transnistrischer Wahlkampf
03 Wohnblocks
04 Audi 80, VW Passat & Co.
05 Квас / Пиво
06 Sheriff / Шериф
07 Kvint
08 Trolleybusse
09 Transnistrische Taxiwerbung
10 Verführerische Aufsteller
11 Automaten
12 Парк кулътуры и отдыха Победа

Neben zahlreichen Altbauten sind selbstverständlich auch die architektonischen Hinterlassenschaften der Sowjet-Ära in Tiraspol nicht zu übersehen. Ein Blick auf die Auswüchse sozialistischer Wohnkultur.

Foto: Jiří 7256 – 1024x768

Dieses Exemplar befindet sich, wie auch das oben abgebildete, zwischen der улица Горького (Gorkistraße) und der улица 1 Мая (Straße des 1. Mai).

Foto: Jiří 7256 – 768x1024

Cчастливый мир – „Glückliche Welt“, улица 25 Октября (Straße des 25. Oktober).

Foto: Jiří 7256 – 1024x768

Dieser Koloss mit Kvint-Werbung auf dem Dach befindet sich ebenfalls an der улица 25 Октября (Straße des 25. Oktober), nahe des Parlamentsgebäudes.

Foto: Jiří 7256 – 768x1024

Mintgrünes Exemplar an der Ecke улица Карла Либкнехта (Karl-Liebknecht-Straße) / улица А. Манойлова (A.-Manoilowa-Straße).

Foto: Jiří 7256 – 768x1024

Eine Ecke weiter, an der улица Котовского (Kotowskistraße) befindet sich ein ähnliches Gebäude.

Foto: Jiří 7256 – 768x1024

Dieses Haus mit interessanter Balkon-Kronstruktion befindet sich an der улица Розы Люксембург (Rosa-Luxemburg-Straße).

Foto: Jiří 7256 – 1024x768

Diese mintgrünen Blocks sind an der улица Карла Либкнехта (Karl-Liebknecht-Straße) nahe der Kvint-Brennerei anzutreffen.

Foto: Jiří 7256 – 768x1024

An der selben Straße, allerdings weit außerhalb in Richtung der Stadt Bender, steht dieses imposante Hochhaus.

Foto: Jiří 7256 – 1024x768

Noch einige Kilometer weiter, nahe des Sheriff-Stadions, markiert dieser Block den Ortseingang Tiraspols.

Die Aufnahmen entstanden zwischen dem 9. und 11. November 2011.

Dieser Beitrag wurde unter Architektur, Hochhäuser abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.